Sexiest Powerfrau Nadja Atwal kommt aus Preetz

Ein führendes US-amerikanisches Lifestylemagazin kürte die deutsche Geschäftsfrau Nadja Atwal aus Preetz, Deutschland, zur "sexiesten Powerfrau aller Zeiten" und machte sie zum Star der Titelseite seiner Ausgabe vom Januar 2013. Atwal (33) setzte sich dabei sogar gegen erstrangige Prominente durch. Die 1,81 Meter große ehemalige Schönheitskönigin ist eine hochkarätige Prominentenmanagerin und PR-Agentin, die zuvor unbekannten Models wie Joanna Krupa zum Aufstieg verhalf. Außerdem trat sie als Stil- und Beziehungsexpertin in Fernsehshows auf. Atwal, die derzeit an ihrem ersten Buch arbeitet, lebt mit ihrem Sohn Alexus (der auch im Magazin zu sehen ist) und Ehemann Mickey, einem jungen britisch-indischen Professor und Krebswissenschaftler, in New York.

Jetzt bei Amazon für nur 2,99 Euro downloaden!

Katarina Van Derham, die Chefredakteurin des Viva Glam Magazine, äußerte sich zu ihrer Wahl: "Wir zogen mehrere andere Kandidatinnen in Betracht, darunter große Promi-Namen, aber keine kam nahe heran. Wenn Nadja den Raum betritt, werden sowohl Männer als auch Frauen auf sie aufmerksam."

"Sie verströmt Selbstvertrauen, Rätselhaftigkeit, Macht, Sex-Appeal und man will sofort wissen, wer sie ist. Sie ist nicht nur schön und intelligent, sondern auch gutherzig. Darüber hinaus hat sie Wunder vollbracht, als sie normale Frauen in hervorragende Stars verwandelte. Nur wer selbst eine außergewöhnliche Frau ist, ist dazu in der Lage."

Die deutsche Glamazone, die ihr exotisches Aussehen ihrer teilweisen französischen Abstammung verdankt, produziert auch TV-Sendungen und Spielfilme, wie die im Jahr 2011 erschienene Komödie "Without Men" mit Eva Longoria. Auf die Frage, warum so wenige deutsche Schauspielerinnen Stars in Hollywood sind, antwortet sie: "Im Gegensatz zu Großbritannien, Frankreich und Italien, die Leinwandgöttinnen wie Rachel Weisz, Monica Bellucci und Marion Cotillard hervorbrachten, fördert Deutschland seine eigenen glanzvollen Schönheiten nicht genug."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0