Unser Angebot: 

  • Redaktion
  • Erstellung von Texten für Publikationen, Bücher oder andere Druckerzeugnisse
  • Recherche
  • Online-Redaktion
  • Content Management
  • Pressemitteilungen
  • in Zusammenarbeit mit Partnern: Firmenvideos

Die Lübecker Autorin Brigitte Halenta liest aus ihrem neuen Roman „DAS LETZTE WORT HAT DOROTHEE“ im Berkentienhaus

Die Lübecker Autorin, Brigitte Halenta, bekannt geworden durch ihren Roman DIE BREITE DER ZEIT, den man als Anleitung für ein glückliches Alter lesen kann, stellt am Freitag, den 13. Mai 2016, um 19:30 Uhr im Berkentienhaus in Lübeck, Mengstraße 31, ihren neuen Roman DAS LETZTE WORT HAT DOROTHEE vor.

 

Erzählt wird eine Geschichte über diese absurde Welt, in der das größte Recht das größte Unrecht sein kann – und umgekehrt: das größte Unrecht das größte Recht. Dabei geht es auch um die Liebe als der einzigen Kraft, die Unrecht wiedergutmachen kann.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Analoge Amerika-Reise „ohne Schnickschnack“ kurz vor der Jahrtausendwende: „US“ von Gregor Schweitzer als Neuauflage bei MARTIN BÜHLER Publishing erschienen

Wer oder was ist oder sind die USA? Diese kurze Frage kann viele mögliche Antworten nach sich ziehen. Dass Gesellschaft nicht unbedingt dasselbe wie Geselligkeit ist, hat Gregor Schweitzer während der vergangenen Jahre immer wieder neu erfahren müssen, und so hat er – nach Absolvierung seiner Reise (fünfhundert Jahre nach Kolumbus) mit Hund Bronco durch die Vereinigten Staaten von Amerika – seinen fiktiven Protagonist Freiherr Götz von Coellen (in Anlehnung an den von ihm verehrten Forschungsreisenden Prinz Maximilian zu Wied † 3. Februar 1867) ebenfalls mit Hund in Form einer der letzten „Analog-Reisen-ohne-Schnickschnack“ quer durch den Indianerkontinent fahren lassen; am Ende des letzten Jahrhunderts, am Ende des letzten Jahrtausends, am Ende einer Epoche!

 

Dennoch basiert sein Werk auf einer langjährigen, autobiographischen Erfahrung im Umgang mit den „Amerikanern“, ist er doch das erste Mal 1976 mit 15 Jahren als Schüler nach Kalifornien geflogen, um dort bei einer Gastfamilie zu leben und die High School zu besuchen. Seitdem hat ihn das „Fernweh“ nicht mehr losgelassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Impressionen London und Kopenhagen